background

Eckdaten

Geschäftsstelle:

WGLi Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg eG,
Landsberger Allee 180 B, 10369 Berlin,
Telefon: 0049 30 97 000 – 320,
Fax: 0049 30 97000 – 360,
E-Mail: vorstand.sekretariat@wgli.de

Die WGLi ist die größte Wohnungsgenossenschaft in Berlin.

Gegründet:
als Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft Elektrokohle Lichtenberg (AWG EKL)
am 4. Juni 1954

Mitglieder: 10.645 (per 31.12.2017)

Wohnbauten:
110 (zehn verschiedene Bautypen sowie ein Wohngebäude Baujahr 2000) in den Wohngebieten Fennpfuhl und Friedrichsfelde-Süd in Berlin-Lichtenberg

WGLi-Wohnungen:
10.136 selbstverwaltete Mietwohnungen, von ca. 25 m² bis ca. 154 m² (per 31.12.2017)

Gewerbeeinheiten: 35 Büro- und Lagerräume (per 31.12.2017)

Kfz-Stellplätze: 1.527 (per 31.12.2017)

Anzahl Rollatorenstellflächen: 94 (per 31.12.2017)

Bilanzsumme: 305.985,7 T€ (per 31.12.2017)

Eigenkapital: 103.368,6 T€ (per 31.12.2017)

Miete nettokalt: 5,58 € pro m² Wohnfläche pro Monat (Durchschnitt Bestand 2017)

warme Betriebskosten: 0,62 € pro m² Wohnfläche pro Monat (Durchschnitt 2016)

Vermietungsquote: 99,08 % (per 31.12.2017, bezogen auf Fläche)

Neuvermietungen: 565 (2017)

Kündigungen: 602 (2017)

Mitglieder des Vorstandes: Thomas Kleindienst, Monika Thiele
Aufsichtsratsvorsitzender: Volker Esche
stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates: Hans-Peter Uthicke

Anzahl der Mitglieder des Aufsichtsrates: 9
Ehrenmitglieder des Aufsichtsrates: 2

Personalbestand:
120, davon 68 Angestellte
26 Hausmeister/Miniwohndienstleister
23 Regiehandwerker
3 Auszubildende
Stand: 31.12.2017