background

Die WGLi trauert um ihr langjähriges, sehr geschätztes und für das genossenschaftliche Wohnen unermüdlich wirkende Mitglied

Heinz Borchert,
geboren am 06.04.1930, verstorben am 23.02.2017.

Heinz Borchert war seit 1956 Mitglied der Genossenschaft und hat aktiv beim Aufbau unserer Gründerobjekte mitgewirkt. Seitdem war sein Leben und Schaffen eng mit der Entwicklung der Genossenschaft verbunden. 1960 wurde er zum ehrenamtlichen Vorstand unserer Genossenschaft gewählt und übte dieses Amt sehr verantwortungsvoll und engagiert bis 1990 aus. Als er 1990 auf eigenen Wunsch „nur“ noch als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender tätig sein wollte, hatte sich der Wohnungsbestand auf 10.489 Wohnungen entwickelt. Dank seiner langjährigen Erfahrungen, seiner Fachkompetenz und seiner sachlichen Art gelang es, den schwierigen Übergang von der AWG Elektrokohle zur WGLi Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg eG erfolgreich zu gestalten. Bis 1998 war er aktiv im Aufsichtsrat tätig und blieb danach als Ehrenmitglied des Aufsichtsrates unserer Genossenschaft eng verbunden.
Heinz Borchert wohnte über 60 Jahre in der Genossenschaft und hat sich immer für die Umsetzung des Genossenschaftsgedankens ehrenamtlich engagiert.
Sein Name ist mit der Geschichte unserer Genossenschaft auf das Engste verbunden.

Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau.

Der Aufsichtsrat, der Vorstand, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Mitglieder unserer Genossenschaft werden Heinz Borchert in dankbarer Erinnerung behalten.

Volker Esche
Vorsitzender des Aufsichtsrates