background

Einweihung Inforoute Platte & Co. am 11.11.2015 in Friedrichsfelde

16.11.2015

Bezirksstadtrat Nünthel eröffnete die Inforoute Platte & Co. Die Inforoute ist ein Kooperationsprojekt des Bezirkes Berlin-Lichtenberg mit den Wohnungsbaugesellschaften und Wohnungsbaugenossenschaften in Friedrichsfelde-Süd. Es wird gefördert durch den Stadtumbau Ost Friedrichsfelde.

Das Vorhaben wird zudem vom Museum Lichtenberg im Stadthaus, dem Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V. (http://www.gross-siedlungen.de/de/115_Inforoute_Platte_Co.htm) und engagierten Bürgern vor Ort unterstützt.

Friedrichsfelde-Süd ist eine sehr beliebte Wohngegend und widerlegt beispielhaft die vielen noch vorhandenen Vorurteile gegenüber der Platte.

Die Inforoute umfasst 15 Infotafelstandorte in der Siedlung.

Themen sind:

  • Die Entstehung des komplexen Wohnungsbaus einschließlich der Entwicklung des Freiraums und der Gesellschaftsbauten
  • Die Bautypologie der „Platte“ mit Beispielen aller im Gebiet realisierten Gebäudetypen im Vergleich gestern – heute, einschließlich der Splanemann-Siedlung, der ersten Plattenbausiedlung Deutschlands aus dem Jahr 1926
  • Die Weiterentwicklung durch die Wohnungswirtschaft und die öffentliche Hand nach 1990

Mit der Ausstellung ist es gelungen, gemeinsam mit allen vor Ort tätigen Wohnungsbaugesellschaften und Wohnungsbaugenossenschaften die Hintergründe, Qualitäten und Hemmnisse des Systems „komplexer Wohnungsbau“ in der DDR aufzuzeigen. Gleichzeitig werden die Vielfalt und die individuellen Lösungen bei der Weiterentwicklung des Wohnungsbestandes, der Infrastruktur und der Freiflächen durch den engagierten Einsatz der Wohnungswirtschaft und der öffentlichen Hand erkennbar.

Die Inforoute richtet sich zum einen an die Bewohner vor Ort und Berlins und bietet zum anderen einen interessanten Überblick fürs Fachpublikum der Gebiete Stadtplanung, Architektur und Wohnungswirtschaft sowie für interessierte „Platten-Touristen“.

Weitere Fotos der Einweihungsveranstaltung sehen Sie in der Fotostrecke, weitere Informationen finden Sie im Flyer Inforoute.

zurück zur Übersicht